Das Pralinen-Roulette - The Secret Island: 
Kristien Strogow verbrachte jedes Jahr seine Sommerferien auf einer Halbinsel am Baikal. Hier erlebte er ein Füllhorn an verschiedenen Herausforderungen. Langsam begann er jedoch, die Menschen, das Leben und die Zusammenhänge zu hinterfragen. Allen voran stellte er die Frage: Wie ticken Menschen in Extremsituationen? Der Psychiater Kristien infizierte zwanzig Jahre später seine Frau Belinda, eine Psychotherapeutin, mit seiner Lebensfrage und gemeinsam beschlossen sie, eine wissenschaftliche Studie durchzuführen: Durch ein raffiniertes Auswahlverfahren, das sie das Pralinen-Roulette nannten, konnten sie schließlich sieben Menschen auf die Insel seiner Kindheit entführen, unter ihnen der dreizehn-jährige Martin. 

Das Pralinen-Roulette - Die Todesdroge:
Die Entführungsopfer kamen heil zuhause an, nur Martin fehlte. für ihn begann nun ein großes Abenteuer, denn sein Wunsch erfüllte sich: Aus dem Jungen aus ärmlichsten Verhältnissen wurde ein reicher Weltbürger mit neuer Identität, aber großem Herzen. Doch genau diese Menschlichkeit sollte dem jungen Mann zum Verhängnis werden: Als Massenmörder stand er bald auf allen Fahndungslisten. Er wurde gejagt und geächtet.

Bei Freispruch Verbannung:
Sabine wartet vergeblich auf ihre Freundin Eva. Diese wird ermordet aufgefunden und der mutmaßliche Täter verhaftet. Doch in dem Moment, als der Mörder trotz erdrückender Beweislage freigesprochen wird, geschehen unfassbare Dinge im Gerichtssaal: Der Mann wird von einer unheimlichen Macht abgeholt und für ewig von dieser Welt verbannt. 

Der achte Wunsch:
Sieben Abiturienten trennen sich nach der Abschlussfeier, doch ihre Freundschaft besteht weiter, bis sie nach zwanzig Jahren ein traumatisches Ende findet. Das Absurdum lässt grüßen, denn es werden acht Wünsche von sieben Freunden vorgestellt, am Ende sind es elf außergewöhnliche Kurzgeschichten, die mitten in der Handlung versteckt sind und die es zu entdecken gibt. 
 Sie dürfen lachen, schmunzeln und ihre Gänsehaut genießen. Außerdem: Kennen Sie ein Stück, das mit Abschied beginnt und mit Beginn endet? 

Orbi Lumen - Der Welten Licht: 

 Sommer 1989 - Meldung des Regionalsender: Die beliebte Rundfunkmoderatorin Karen Mideo kämpft nach einem Unfall mit ihrem Leben.
 Erst lange Zeit später erwacht Karen wieder, doch die Frau hat Mühe, sich in dem neuen Leben zurechtzufinden. Schnell begreift sie, dass einzig das Bewusstsein ihr noch geblieben ist. Sie muss traumatische Dinge über sich ergehen lassen und fällt in Depressionen, wird jeden Tag mit neuen Ängsten konfrontiert. Doch irgendwann, das weiß sie, wird das Licht der Welt sie wieder erreichen. 

Das Erbe des Ratanawadi:
Romina Braun ist glücklich, denn trotz der schweren Zeit, die hinter ihr liegt, hat sie ihr Diplom zu Erzieherin geschafft. Ein Inserat lockt sie zu drei Mädchen nach London. Doch dort beginnt ein schreckliches Abenteuer, beherrscht von Lügen, Intrigen, Ängsten. 
 Romina muss schließlich feststellen, dass sie nur zu einem Zweck eingestellt wurde: Um in Zukunft in Indien einem Mann zu dienen, der sie niemals wieder gehen lassen würde. 
 Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, der die junge Erzieherin um die halbe Welt führt….

Perlen des Lebens:
Jede Erinnerung ist eine kostbare Perle, die es wert ist, aufbewahrt und weitergegeben zu werden. Wahre Geschichten, Gedichte und Erlebnisse sind hier zu finden. Etwas zum Nachdenken, zum Lachen und zum Schmunzeln, aber auch Gänsehautgeschichten sind dabei, die uns gruseln lassen. Perlen des Lebens ist ein Buch voll gesammelter Erinnerungen. 

Falkenbrüder:
Gerda Falke lehnt sich zurück und lässt ihr langes Leben an sich vorbeiziehen, froh und zufrieden. Oder sind ihre Erinnerungen nichts anderes als der Schauplatz ihrer persönlichen Dämonen? Eine Erbkrankheit brachte ihr Sorgen, Ängste und hat die große Familie Falke gespalten, in Not gestürzt und ihr immer wieder Unmenschliches abverlangt.